Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutz Zustimmen und Fortfahren ×
Kontakt
Kontakt zu Lydia

Kontaktieren Sie uns.

Durch das Absenden Ihrer Daten stimmen Sie zu, dass Ihre Angaben aus diesem Formular verarbeitet werden. Zweck ist die Beantwortung Ihrer Anfrage. Ich stimme den Datenschutzbedingungen zu.

SMIcon SOCIAL MEDIA

Lydia® sorgt bei ALPINA Sports für bessere Lieferqualität.

Trendige Designs, fortschrittliche Technologien und kompromissloser Schutz: Dafür steht die zur UVEX Group gehörende Marke ALPINA Sports. Das Equipment umfasst Radhelme, Eyewear, Skihelme, Skibrillen und Protektoren. Circa 74.400 Aufträge bearbeitet der Sportartikelhersteller pro Jahr. Statt wie bislang auf Papierlisten setzt ALPINA Sports dabei nun auf die Pick by Voice-Lösung Lydia® von topsystem. In Verbindung mit dem vorhandenen SAP-System sorgt Voice für eine erhebliche Verbesserung der Prozessqualität.

Sportartikelhersteller reduziert Pickfehler mit Voice.

Egal ob auf dem Bike oder auf der Piste: Die Produkte von ALPINA Sports sind sowohl bei Profi- als auch bei Hobbysportlern beliebt. Seinen Sitz hat das Unternehmen in Sulzemoos in der Nähe von München. Das rund 9.500 m2 große Zentrallager des Sportartikelherstellers mit 8.200 Palettenstellplätzen befindet sich im schwäbischen Laimering. 

ALPINA Sports bevorzugt bei der Kommissionierung der insgesamt 2,2 Mio. Stück jährlich manuelle Prozesse, da diese die benötigte Flexibilität garantieren – insbesondere in Hochlastperioden. Mit Blick auf das vorhandene Pickingmedium bestand allerdings Optimierungsbedarf: Bislang setzte der Sportartikelhersteller auf eine papierbasierte Kommissionierung, die jedoch umständlich, fehleranfällig und nicht effizient genug war. Deshalb entschied sich das Unternehmen für die Einführung von Lydia® Voice von topsystem. Die Pick-by-Voice-Lösung ist direkt an das SAP-System angebunden. Ebenfalls vollständig in die SAP-Umgebung integriert ist das Lydia® ControlCenter. Das Tool übernimmt die übersichtliche Darstellung der übermittelten Auftragsdaten. Der Lagerleiter hat jederzeit sämtliche Prozesse rund um die Warenzusammenstellung im Blick und kann in Echtzeit auf Engpässe und Verzögerungen bei der Auftragsabwicklung reagieren.

Weniger Pickfehler, kürzere Durchlaufzeiten

Zu den Herausforderungen bei ALPINA Sports zählt eine komplexe Produktstruktur, die in der Vergangenheit zu Pickfehlern geführt und damit die Prozessqualität negativ beeinflusst hat. ALPINA Sports hat unter anderem Lydia® Voice eingeführt, weil die UVEX Group an anderen Standorten bereits sehr gute Erfahrungen mit der Lösung gemacht hat. „Es hat sich gezeigt, dass die Fehlerquote durch die sprachgeführte Kommissionierung auf einen Wert von circa 1% sinkt. Gleichzeitig erhöht sich die Pickleistung, da es keine Medienbrüche mehr gibt und sich dadurch die Durchlaufzeiten reduzieren“, sagt Christian Kund, zuständig für das Konzerninformationsmanagement SAP bei der UVEX WINTER HOLDING GmbH & Co. KG. Zudem machen saisonal bedingte Hochlastperioden eine personelle Verstärkung durch Zeitmitarbeiter erforderlich. Hier spielt Lydia® ebenfalls ihre Stärken aus: Dank der komplett sprecherunabhängigen Spracherkennung ist ein zeitaufwendiges Sprachtraining überflüssig. Neue Mitarbeiter können somit ohne Verzögerung mit der Kommissionierung starten. Außerdem unterstützt Lydia® Voice ALPINA Sports durch die sofortige Verbuchung jeder Pickposition in SAP bei der effizienteren Verarbeitung der Kundenaufträge und bei der Erfüllung von individuellen Kundenwünschen. Auch die Mitarbeiter profitieren von der smarten Sprachassistentin: Das Hands-free-/Eyes-free-Konzept erleichtert den Kommissionierprozess, während der mobile Sprachcomputer Voxter® maximalen Tragekomfort bietet.