Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutz Zustimmen und Fortfahren ×
Kontakt
Kontakt zu Lydia

Kontaktieren Sie uns.

Durch das Absenden Ihrer Daten stimmen Sie zu, dass Ihre Angaben aus diesem Formular verarbeitet werden. Zweck ist die Beantwortung Ihrer Anfrage. Ich stimme den Datenschutzbedingungen zu.

SMIcon SOCIAL MEDIA

topsystem auf der LogiMAT 2020.

Die optimale Integration von Hard- und Software: Lydia® 8 und der neue Voxter® Scan + sind das perfekte Team für maximale Performance im Voice-Prozess. Der gemeinsame Einsatz beider Lösungen bietet Kunden eine exakt abgestimmte Pick-by-Voice-Anwendung, um im Zuge der stetig steigenden Anforderungen auch künftig auf gleichbleibend hohem Qualitätsniveau zu arbeiten. Für ein noch ergonomischeres Handling sorgt unter anderem die Möglichkeit, den Scanner per Gestensteuerung zu bedienen. Ein integrierter Lagesensor deaktiviert in dem Fall automatisch den Trigger bei Bewegung, so dass keine ungewünschten Scans durchgeführt werden. Darüber hinaus folgt der Voxter® Scan+ dem Konzept „Low Maintenance by Design“: Bei der Konstruktion wurde auf bewegliche mechanische Komponenten verzichtet, so dass der Verschleiß reduziert und die Lebensdauer deutlich verlängert wird. In Verbindung mit Lydia® 8 profitieren Anwender von einer noch schnelleren und sichereren elektronischen Datenerfassung im Voice-Prozess. Die neueste Softwaregeneration arbeitet auf Basis neuronaler Netze und KI-Komponenten, wodurch die Erkennersicherheit um 25% gesteigert wurde. Das bedeutet, dass auch Mitarbeiter mit Dialekt oder starkem Akzent sicher während der Sprachanwendung erkannt werden. So verschaffen sich Unternehmen gerade im saisonalen Geschäft mehr Flexibilität beim Einsatz neuer Mitarbeiter oder von Personal, dessen Muttersprache nicht die Landessprache ist.

BI-Tool mit Spracherkennungsanalyse

LWI ist das BI-Tool von topsystem und ergänzt das Gesamtpaket aus Lydia® Voice Hard- und Software. LWI deckt auf Basis der anfallenden Prozess-, Benutzer- und Gerätedaten Schwachstellen in der Infrastruktur zum Betrieb der Voice-Lösung auf, überwacht in Echtzeit die Performance im Pick-Prozess und liefert auf Basis von Vergangenheitsdaten Entscheidungsgrundlagen für künftige Optimierungspotenziale. Ab sofort verfügt das BI-Tool beispielsweise auch über eine Wort-Phrasen-Statistik, auf deren Basis die individuelle Spracherkennung einzelner Mitarbeiter nochmals deutlich optimiert werden kann. Zudem ist eine differenzierte Darstellung verschiedener Lagerstandorte und sogar einzelner Lagerbereiche in LWI möglich. Nutzer erhalten über ein Rollenmanagement Zugriff auf genau die Standort- oder Lagerdaten, die auch für sie relevant sind.

topsystem auf der LogiMAT 2020, Halle 8, Stand B71.

Downloads